Veranstaltungsberichte 2014

                                              Bericht

                    über unseren „Fototag“ am 21. November 2014

 

Wir haben uns wie immer um 18 Uhr im Kuhstall im Heimatmuseum Erkner getroffen. Insgesamt fanden sich 10 Teilnehmer ein, um zunächst den Vortrag unseres Mitglieds Bernd Heuer über unsere heimischen Fledermäuse zu hören.

Bernd Heuer zeigte in eigenen Fotos und Fotos von Lutz Ittermann alle einheimischen Arten, erzählte über ihre Lebensweisen, im Sommer und im Winter, und brachte Beispiele zum Fledermausschutz, aus denen konnte man lernen dass eigentlich fast jedermann etwas  zum Schutz der Fledermäuse tun kann.

Besonders wichtig ist seine Beachtung aber beim Bauwesen, wie oft wird etwas abgerissen und dabei Wochenstuben oder Winterquartiere von Fledermäusen zerstört. Dafür sind dann nach dem Gesetz Ausgleichsmaßnahmen zu treffen, und dazu hat er uns aus der Region einige gute Beispiele vorgestellt. Zunächst muss aber erst jemand da sein der die Anwesenheit der Fledermäuse bezeugen kann, es müssen dazu nicht Spezialisten ran, sondern es können auch naturliebende Bürger sein die mit offenen Augen durchs Leben gehen.

 

Im zweiten Teil der Veranstaltung zeigte uns unsere Vereinsfreundin Annelie Krämer einen Ausschnitt aus dem reichen Schatz ihrer Libellenfotos, aber sie beschränkte sich nicht nur darauf, ihre wirklich sehr schönen und eindrucksvollen Bilder zu zeigen, sondern sie hielt uns einen veritablen Vortrag über unsere Libellen, dabei ging sie auch auf solche Fragen ein wie die Veränderungen der Libellenfauna bedingt durch den Klimawandel, und die Entwicklung der Larven.

<< Neues Textfeld >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IG Löcknitztal e.V.